FAQ Garagentorantriebe

1. Was benötigt man um einen kompletten Garagentorantrieb zu kaufen?
Aus welchen Teilen besteht ein kompletter Garagentorantrieb?


Antwort:
Ein Garagentorantrieb besteht aus einem Antriebskopf inkl. Steuerung und Funkanlage ( Funkempfänger mit Handsender ) z.B. GA203, GA403 und dem passenden Schienensystem z.B. SZ-K, SG-K.

Außerdem benötigen Sie eine Notentriegelung, wenn Sie keinen separaten Zugang in die Garage haben ( z.B. eine Türe vom Haus in die Garage oder eine Türe im Tor ). Diese ist nach Torart jeweils unterschiedlich. Somit ist gewährleistet, dass Sie bei Stromausfall oder Störungen des Antriebs trotzdem in die Garage kommen.

Zubehör für Garagentorantriebe finden Sie
hier.

2. Für welche Torarten sind die Berner Garagentorantriebe geeignet?

Antwort:
Berner Garagentorantriebe können für Schwingtore, Sektionaltore, Seitensektionaltore, Rundumtore und Garagenflügeltore verwendet werden .

3. Welche Kriterien müssen bei der Auswahl des Antriebstyps für ein Garagentor berücksichtigt werden?

Antwort:
Neben der Torgröße müssen die Funktionsmöglichkeiten des Antriebs und die Anzahl der Stellplätze berücksichtigt werden. Entsprechende Leistungsdaten sehen Sie im Überblick im aktuellen Prospekt im Bereich
"Download".
Eine individuelle Beratung und ein Angebot erhalten Sie von Ihrem kompetenten Fachhändler. Unserer Fachhändler sind geschulte Spezialisten, die genau wissen, welches der für Sie passende Antrieb ist und den Antrieb im Hinblick auf die geltenden Sicherheitsvorschriften aussuchen.

Gerne können Sie sich auch
hier über unsere einzigartigen Berner-Vorteile vorab informieren.

4. Welches Schienensystem wird benötigt? Und welche Länge der Schiene ist erforderlich?

Antwort:
Sie können zwischen einem Polyester/Polyamid Zahngurt oder einem strapazierfähigen Zahnriemen mit Stahllitzen wählen.
Beide Varianten sind völlig geräuscharm und wartungsfrei. Ab dem Garagentorantrieb GA403 darf nur noch die Zahnriemen-Schiene verwendet werden.

Die Länge der Schiene ist von der Torhöhe (Sektional-/Schwingtor) bzw. Torbreite (Seitensektionaltor/Rundumtor) abhängig. Folgende Auswahltabelle ist hilfreich:

faq4_garagentorantriebe.jpg
5. Welche Antriebstypen haben einen möglichst geringen Stand-By- Verbrauch?

Antwort:
Die Antriebstypen GA203 und GA403 haben einen Stand-By-Verbrauch von ca. 0,5 Watt, was bei aktuellen Strompreisen ca. € 1,00 pro Jahr entspricht.

faq5_garagentorantriebe.jpg
6. Wie sicher ist mein Garagentor mit dem Berner Garagentorantrieb verschlossen?

Antwort:
Neben der Selbsthemmung des Getriebemotors ist die Schiene mit einer zusätzlichen mechanischen Aufschiebesicherung ausgestattet. Weiterhin setzt Fa. Berner ihren modernen „BiSure“-Funk ein, der unerlaubtes Auslesen oder Scannen unmöglich macht.

7. Wie erfolgt bei dem Garagentorantrieb eine Entriegelung bei Stromausfall?

Antwort:
Im Falle eines Stromausfalls kann der Antrieb durch Ziehen einer Schnur am Antriebsschlitten mechanisch entriegelt werden. Sollte kein separater Zugang in die Garage vorhanden sein, ist eine zusätzliche, externe Entriegelungseinheit erforderlich, sodass von aussen entriegelt werden kann. Hierzu gibt es verschiedene Ausführungen (Steckschloss im Torblatt mit Entriegelungsseil oder Bowdenzug zum vorhandenen Torgriff).

8. In meiner Garage habe ich keinen Strom. Gibt es Berner Garagentorantriebe auch mit Akku-Lösungen?

Antwort:
Für diesen Fall, gibt es den Garagentorantrieb auch mit einer Stromversorgung über einen Akku, der mit einem Ladegerät regelmäßig geladen werden muss. Optional ist eine Solarzelle mit Laderegelung verfügbar, durch welche die Ladung des Akkus erfolgt.
Hier gelangen Sie zu unserem Solar/Akku-Garagentorantrieb GA101.
Über Ihren Fachhändler können Sie sich gerne beraten lassen.

9. Welche wichtigen Produktvorteile habe ich, wenn ich einen Garagentorantrieb von Berner kaufe?

Antwort:
Hier können Sie sich ein Video mit unseren Produktvorteilen ansehen.
Außerdem können Sie sich
hier unser Energiesparzertifikat ansehen.

10. Wo kann ich Berner Antriebe beziehen?

Antwort:
Fa. Berner vertreibt ihre Produkte ausschließlich über den qualifizierten Fachhandel aus den Bereichen Bauelemente, Metallbau und Elektro. Unsere Fachhandelspartner übernehmen Beratung, Montage und Service. Sollten Sie keinen Ansprechpartner in Ihrer Region kennen, kontaktieren Sie uns bitte mit Angabe Ihrer Kontaktdaten unter
kunde@berner-torantriebe.de. Wir teilen Ihnen dann schnellstmöglich einen Fachhändler in Ihrer Nähe mit.

11. Benötigt der Garagentorantrieb eine Wartung?

Antwort:
Der Garagentorantrieb selbst ist wartungsfrei. Wir empfehlen jedoch, die Toranlage jährlich durch einen Sachkundigen prüfen zu lassen. (Befestigung, Federausgleich des Tores, Sicherheitsprüfung).

Eine optische Prüfung kann vom Betreiber durchgeführt werden.
►► Prüfen Sie monatlich alle Sicherheits- und Schutzfunktionen sowie, falls vorhanden, die Notentriegelung.
►► Vorhandene Fehler bzw. Mängel müssen sofort behoben werden.

Zurück zur Themenübersicht